"Du machst das schon"

mein autobiografischer Roman


Stress, fehlende Wertschätzung, Chefwechsel im Zwei-Jahres-Takt, desaströse Wahlergebnisse – irgendwann wird alles zu viel und die Parteimanagerin bricht zusammen.  

Burn-out, Depression oder einfach nur zu schwach? Bei der Suche nach einer Antwort begegnen ihr Hilfe und Hindernisse, bis ihr klar wird, dass sie über den unwirtlichen Verhältnissen am Arbeitsplatz vergessen hat, wer sie wirklich ist und was sie braucht. Sie entdeckt, dass mehr in ihr steckt, als sie gewusst hat und dass sie jemand ist – noch bevor sie irgendeine Leistung erbracht hat. 

Mitreißend geschrieben, zum Weinen und zum Lachen rührend, erzählt dieses „Fallbeispiel“ eine Geschichte, die viele Berufstätige in der heutigen Arbeitswelt kennen und führt uns Lesende zu einem hoffnungsvollen Ausblick.

Man reiche mir die Brücke

15 chriminiaturen

Kleine Alltagsmomente großartig erzählt. 
Ironisch, lakonisch, pointiert, überraschend, ohne ein Wort zu viel.